Start Gegensprechanlagen Pro700 /In4m Gegensprechanlage Verkabelung
in4m_logo 
Verkabelung

Die Verkabelung der Pro700 / In4m erfolgt einfach und schnell über ein 4-adriges (bei Musikeinspielung 6-adriges) Kabel. Dies kann bus- oder sternförmig oder sogar gemischt geschehen. An zentraler Stelle wird ein Netzgerät eingefügt und - fertig ist das Pro700 / In4m - System.

Die maximale Leitungslänge eines Pro700 / In4m - Systems kann je nach Kabeltyp zwischen 700m und 1700m betragen.

In4m_Verkabelung

Kabeltyp:
Für die Verkabelung empfehlen wir Installationskabel vom Typ: I-Y(St)Y4x2x0,6 bis einer Gesamtkabellänge von 700m. Bei größeren Leitungslängen bis 1700m sollte der Typ I-2Y(St)Y4x2x0,6 zum Einsatz kommen.

Nutzung von strukturierter Verkabelung CAT5/6/7:
Verbindungen im Patchfeld schaffen Installation mit IT-Feeling: Die Pro700 / In4m Sprechstellen können einfach in eine Steckdose der strukturierten Verkabelung gesteckt und im Patchfeld mit einem Netzgerät durchverbunden werden.

Bestehende Telefonverkabelung nutzen: 
Sogar im bereits installierten Kabel! Oft sind bereits 4x2 Kabel zu Telefondosen verlegt. Dann können die noch freien Paare einfach für die Pro700 / In4m genutzt werden.

Erweiterungen:
Bestehende Pro700 / In4m Systeme können spielend erweitert werden. Es werden einfach vier Adern von der nächstgelegenen Sprechstelle zur Erweiterung geschaltet.

Keine Zentrale:
Die intelligenten Sprechstellen machen eine Zentraleinheit (Server) überflüssig. Deshalb muss bei der Installation auch keine Zentralenkapazität beachtet werden. Bis zu 40 Pro700 / In4m Sprechstellen passen auf einen Bus. Bei Bedarf wird einfach ein zusätzliches Netzgerät eingefügt. 

Kein Programmiergerät notwendig:
Kodierung mittels Schaltern in den Sprechstellen Jede Pro700 / In4m Sprechstelle verfügt über seine eigenen Programmierschalter. Warum wir uns gegen eine günstige Softwareprogrammierung entschieden haben? So ist die Programmierung der Pro700 / In4m Sprechstellen netzausfallsicher, gegen Überschreiben geschützt und ohne spezielle Programmiereinrichtung individuell einstellbar.

Und das wichtigste:
Die Pro700 / In4m ist Kurschluss- und Verpolungsfest!

Tipp: Buskoppler (Repeater) für Buslängen über 1.700m verfügbar Wenn die Gesamtleitungslänge zu lang wird, kann ein zweiter Pro700 / In4m Bus über einen Repeater angeschaltet werden.





 
Downloads Pro700/In4m
Folgen Sie uns auf ...
Folge Deininger GmbH auf Twitter   Folge Deininger GmbH auf Facebook   Folge Deininger GmbH auf Google+   Folge Deininger GmbH auf XING